Der neue BVEG Leitfaden Bohrungsintegrität

Der Bundesverband Erdgas-, Erdöl und Geoenergie e.V. (BVEG) hat einen neuen „Leitfaden Bohrungsintegrität“ veröffentlicht. Dieser beschreibt technische Details zur Integrität von Bohrungen und wurde in den vergangenen Monaten von einem Experten-Gremium mit Blick auf die Tiefe Geothermie erweitert. 

„Der Leitfaden Bohrungsintegrität leistet einen wichtigen Beitrag für technisch sichere Bohrprojekte. Wir freuen uns, dieses praxisorientierte und transparente Regelwerk nun auch für Geothermie-Betreiber zu Verfügung stellen zu können. An der Überarbeitung des Leitfadens haben Mitgliedsunternehmen des BVEG wie auch vielfältige Akteure aus der Tiefe-Geothermie-Branche mitgewirkt: Betreiber, Planungsunternehmen, Versicherer, Forscher und Mitglieder des Bundesverbandes Geothermie (BVG) haben sich aktiv eingebracht und so eine gemeinsame Perspektive auf das sich entwickelnde Tiefe-Geothermie-Geschäftsfeld entwickelt. Ihnen allen danke ich im Namen des BVEG“, so Dr. Ludwig Möhring, Hauptgeschäftsführer des BVEG.  

Der BVEG Leitfaden Bohrungsintegrität ergänzt die bestehenden gesetzlichen und behördlichen Vorgaben sowie technische Regelwerke. Das Dokument umfasst den Stand der Technik für den gesamten Lebenszyklus einer Bohrung von der Auslegung über Herstellung und Betrieb bis hin zur Verfüllung. Unternehmen der Erdgas- und Erdölindustrie, der Tiefen Geothermie und der Speicherindustrie orientieren sich an den darin beschriebenen Anforderungen und Empfehlungen.

 

Der BVEG Leitfaden Bohrungsintegrität steht zum Download zur Verfügung: