linkedin Twitter YouTube

Internationale Hilfsvereinbarungen (OCES) | 23. August 2021

#Arbeitssicherheit

Hilfsvereinbarung für Onshore-Notfälle

Notfallsituationen in der Erdgas- und Erdöl-Industrie erfordern schnelles und gut koordiniertes Eingreifen. Die Verbände Deutschlands (BVEG) und der Niederlande (NOGEPA) haben sich deshalb zur gegenseitigen Hilfestellung im Fall von Onshore-Ereignissen verpflichtet.

Die Verabschiedung der OCES Onshore-Vereinbarung (Operators’ Cooperative Emergency Services) erlaubt es dem jeweiligen Operator, im Notfall unabhängig von nationalen Grenzen, administrative oder operative Unterstützung durch andere Unternehmen anzufordern. Mit dem OCES Onshore-Abkommen wird die im Dezember 2011 neu verabschiedete Offshore-Erklärung ergänzt, an der sich die E&P-Verbände der Nordsee-Anrainerstaaten (Oil & Gas UK, OLF, Danish Operators, NOGEPA, IOOA und BVEG, vormals WEG) beteiligen.

Die BVEG-Mitglieder sind erreichbar unter den offiziellen Notfallnummern:

  • ExxonMobil Production Deutschland GmbH
    +49 800 3636 222  Zentrale Messwarte
  • Neptune Energy Deutschland GmbH
    +49 5921 8341-2155
  • Wintershall DEA Deutschland GmbH          
    +49 4232  933200
    +49 4232  933100


Mail-Alerts zum Hashtag: #Arbeitssicherheit

Weitere Artikel zu diesem Thema:

|

Internationale Hilfsvereinbarungen (OCES)