Erdgas- und Erdöl-Produktion 2020

In Deutschland wurden im vergangenen Jahr 5,2 Mrd. Kubikmeter Erdgas und 1,9 Mio. Tonnen Erdöl gefördert.

Während die Erdölförderung auf konstantem Niveau verbleibt (2019: 1,9 Mio. t), ist die Erdgasproduktion seit Jahren rückläufig – so auch in 2020 (2019: 6,1 Mrd. m3). Der im Vergleich zu Vorjahren überproportional starke Produktionsrückgang ist auf den planmäßigen zweimonatigen Stillstand einer großen Erdgasaufbereitungsanlage aufgrund einer großen TÜV-Inspektion zurückzuführen. Die Fördermengen sind dadurch erheblich beeinflusst worden. Die heimische Erdgasförderung hat 2020 etwa fünf Prozent des Verbrauchs in Deutschland gedeckt.

97 Prozent des Erdgases wurden in Niedersachsen gefördert. Bei der Erdölproduktion liegt Schleswig-Holstein mit 57 Prozent an der Spitze, gefolgt von Niedersachsen mit 31 Prozent. Als rohstoffarmes und damit importabhängiges Land ist Deutschland gut beraten, die heimischen Potenziale zu heben. Die Erdgas- und Erdölproduzenten leisten einen wertvollen Beitrag zur Versorgung mit Energie und Rohstoffen für die Industrie und den Alltag vieler Menschen.

Eine Gesamtbewertung zur Produktion 2020 sowie weitere statistische Daten im BVEG Jahresbericht werden wir gerne im Rahmen unserer virtuellen Pressekonferenz am 27. April 2021 mit Ihnen teilen.

   

Unter dem folgenden Link, können Sie sich für die virtuelle
BVEG-Pressekonferenz am 27. April 2021 registrieren: https://pressekonferenz.bveg.de