linkedin Twitter YouTube

Die Branche | 6. Dezember 2021

#Erdgasförderung#Erdölförderung#Nachhaltigkeit#Umwelt#Versorgungssicherheit

So denkt Deutschland über die Gas- und Ölförderung im eigenen Land

Gas und Öl sind wichtige Bestandteile unseres Energiemixes, aber sollten diese Rohstoffe auch in Deutschland gefördert werden oder doch lieber im Ausland? In einer repräsentativen Akzeptanzbefragung ist das IMUG Institut aus Hannover im Auftrag des BVEG diesen Fragen im dritten Jahr in Folge nachgegangen. Dabei wurden im Februar 2021 gut 4.000 Menschen im Alter zwischen 18 und 75 Jahren im ganzen Land zu ihrer Meinung befragt.

Die Gründe, warum auch in Deutschland Erdgas und Erdöl gefördert werden sollten, haben sich im Vergleich zum letzten Jahr nicht geändert. Die Unabhängigkeit von anderen Staaten sowie die wirtschaftliche Bedeutung für Deutschland wurden am häufigsten genannt.

Gründe für die Förderung von Erdgas und Erdöl in Deutschland © BVEG

Ebenfalls wichtig und in diesem Jahr noch um einiges öfter genannt ist die wirtschaftliche Bedeutung (Sicherung von Arbeitsplätzen, Wertschöpfung) sowie der Umweltschutz durch kurze Lieferwege. Nach wie vor von Bedeutung ist das Vertrauen in die hierzulande festgeschriebenen und gelebten Sicherheitsstandards.

Das sagen die Befragten:

Wenn wir derart wichtige Rohstoffe im eigenen Land haben, müssen wir sie nicht aus anderen Ländern importieren. Das sichert unsere Energie in Deutschland und macht uns weniger abhängig von Staaten wie Russland. Wenn die dortigen Politiker unsere Wirtschaft unter Druck setzen wollen, können sie uns einfach den Gashahn abdrehen. Dann ist es gut, wenn wir auf eigene Förderung zurückgreifen können.
Es trägt einen wichtigen Beitrag zur Energieversorgung des Landes bei und macht Deutschland ein Stück weit unabhängig.
Sicherheit und Kontrollen im Land sind vertrauenswürdig.
52 % der Befragten sagen, dass die mit Abstand wichtigsten Themen in Verbindung mit der Erdgas- und Erdölförderung Umweltschutz, Sicherheit und Compliance sind.

 

Kontakt:

Johanna Brandtner

Leiterin Nachhaltigkeit & Umwelt
Schiffgraben 47
30175 Hannover
T +49 511 12172-35


Mail-Alerts zum Hashtag:

Weitere Artikel zu diesem Thema: