Offshore

Seit Herbst des Jahres 2000 wird aus dem ersten Offshore-Projekt im deutschen Wirtschaftsgebiet der Nordsee Erdgas gefördert.

A6-B4 Erdgasfeld

In einer Entfernung von rund 300 km vor der deutschen Küste ist im sogenannten "Entenschnabel" eine Förderplattform errichtet worden, mit der schätzungsweise 1,2 Mrd. m3 Erdgas pro Jahr gefördert werden. Die Plattform steht in einer Wassertiefe von 48 Metern.

Das Erdgasfeld A6-B4 wurde mit drei Produktionsbohrungen mit einer Länge von jeweils rund 3 800 m erschlossen, wovon zwei bis zu 1 000 m horizontal in die Erdgaslagerstätte gebohrt wurden. In Abhängigkeit von den wirtschaftlichen Rahmenbedingungen wird eine Förderdauer von bis zu 16 Jahren erwartet.