Norddeutsche Geothermietagung 2017

Am 3. Mai 2017 findet in Hannover die 9. Norddeutsche Geothermietagung statt.

Die Norddeutsche Geothermietagung bietet Hintergrund- und Praxisinformationen zur Nutzung von oberflächennaher, mitteltiefer und tiefer Geothermie in einer einzigen Veranstaltung. Mit knapp 200 Teilnehmern ist die Veranstaltung der Branchentreff für die Entwicklungen und Potenziale in der Oberflächennahen und Tiefen Geothermie in Norddeutschland. Der Schwerpunkt liegt in diesem Jahr auf der Zukunftsstrategie einer nachhaltigen Wärmeversorgung ganzer Stadtteile mit Oberflächennaher und Tiefer Geothermie.

Der Bundesverband Erdgas, Erdöl und Geoenergie e.V. (BVEG) begleitet die Tagung als Kooperationspartner.  Darüber hinaus wird BVEG-Hauptgeschäftsführer  Dr. Christoph Löwer aufzeigen, welche Synergieeffekte zwischen der Kohlenwasserstoffindustrie und der Tiefen Geothermiebranche bereits bestehen und wie sie sich in Zukunft weiter entwickeln können.

Weiterführende Informationen finden Sie unter www.norddeutsche-geothermietagung.de.

Der BVEG unterstützt die Tiefe Geothermie mit Untertage-Kompetenz, die auf jahrzehntelangen Erfahrungen, Technikkompetenz und dem täglichen Umgang mit hohen Umweltstandards in der Erdgas- und Erdölproduktion sowie der Untertage-Speicherung basiert.