Meinungsforschung

Im Auftrag des Wirtschaftsverbands Erdöl- und Erdgasgewinnung e.V. (WEG) hat forsa Politik- und Sozialforschung GmbH eine repräsentative Befragung zu den Meinungen und Einstellungen der Bundesbürger zur heimischen Förderung von Erdgas- und Erdöl in Deutschland durchgeführt

Herausgefunden werden sollte im Rahmen der Umfrage u.a., welche Meinungen und Einstellungen die Bürger in Deutschland zur Förderung von heimischen Erdgas- und Erdölvorkommen haben, welche Aspekte sie bei der Förderung von heimischem Erdgas und Erdöl als wichtig erachten, welche Kenntnisse über Fracking vorhanden sind und wie groß die Akzeptanz von Fracking ist.

Im Rahmen der Untersuchung wurden insgesamt 1.001, nach einem systematischen Zufallsverfahren ausgewählte Bürgerinnen und Bürger ab 18 Jahren in der Bundesrepublik Deutschland befragt.

Die Erhebung wurde vom 25. September bis 7. Oktober 2014 mithilfe computergestützter Telefoninterviews durchgeführt. Die Untersuchungsergebnisse werden auf den folgenden Seiten vorgestellt.

forsa-Umfrage:

Eine Mehrheit der Bundesbundesbürger (58%) spricht sich für Fracking in Deutschland aus, wenn es giftfrei ist. Ein Drittel der Befragten unterstützt Fracking uneingeschränkt. Viele Bundesbürger wissen allerdings nicht genau, was Fracking ist und auch nicht, dass es Deutschland seit Jahrzehnten angewandt wird.