Offener Brief der Erdgaswirtschaft an deutsche Politik

Stromleitungen, Elektroautos, neue Windparks. Wenn über die deutsche Energiewende gesprochen wird, geht es fast immer nur um Strom. Dabei kann Erdgas einen sehr wichtigen Beitrag leisten. 

Um die Vorteile von Erdgas bei Politikern zu platzieren, haben sich zahlreiche Unternehmen, darunter Wintershall, Siemens, Gascade und Statoil zusammengeschlossen. Mit einem offenen Brief haben sie sich jetzt vor der Bundestagswahl an politische Entscheider auf Bundesebene gewandt.

Versorgungssicherheit, Umweltverträglichkeit, Bezahlbarkeit

Die wichtigsten Forderungen im Überblick:

  • Klimaschutz muss bezahlbar sein.
  • Klimaschutz darf den Wirtschaftsstandort Deutschland nicht gefährden.
  • Klimaschutzmaßnahmen müssen an den CO2-Vermeidungskosten ausgerichtet werden.
  • Insbesondere im Wärmemarkt kann durch den Tausch von alten Heizungen und die Umrüstung auf Erdgasheizungen viel CO2 eingespart werden.
  • Die Gasinfrastruktur mit ihren Leitungen, Speichern und flexiblen, dezentralen Kraftwerken kann einen wichtigen Beitrag zur Energiewende leisten.