BVEG-Richtlinie: Praxis der hydraulischen Bohrlochbehandlung für konventionelle Speichergesteine

Die Richtlinie zur „Praxis der hydraulischen Bohrlochbehandlung für konventionelle Speichergesteine“ spiegelt den neuesten Stand einer mehr als 50-jährigen Entwicklung wieder, in denen diese Bohrlochbehandlungen in Deutschland durchgeführt werden.

Diese Richtlinie dient als Referenz für die Planung und Durchführung dieser Vorhaben und als Basis für die Kommunikation mit den direkt und indirekt Beteiligten. Durch die transpa­rente Darstellung werden die geübten Praktiken von Beginn der ersten Planungs­arbeiten bis zum Abschluss einer Behandlung nachvollziehbar dargestellt. Die Dokumen­tation enthält ebenso Maßnahmen, mit denen mögliche Risiken faktenbasiert abgeschätzt, bewertet und minimiert werden können.