Fracking (Hydraulic Fracturing)

Hydraulic Fracturing ist der Fachbegriff für ein bewährtes Verfahren, mit dem Fließwege in sehr dichtem Gestein geschaffen werden.

Schon seit den 1960er Jahren ist die Technologie in Deutschland zur Stimulierung konventioneller Lagerstätten im Einsatz. Heute geht rund ein Drittel der heimischen Erdgasproduktion auf Hydraulic Fracturing zurück. Künftig könnte damit auch der Zugang zu unkonventionellen Ressourcen gelingen.

Um das Thema Hydraulic Fracturing oder auch Fracking genannt ranken sich einige Mythen. Die ARD Sendung "Panorama - die Reporter" ist einigen auf den Grund gegangen:

Video vergrößern mit Doppelklick

Hier der Artikel zum Video.

Schon seit den 1960er Jahren wird Hydraulic Fracturing in Deutschland angewendet. Hier wird das bewährte Verfahren kompakt und anschaulich erklärt – von der Planung und Genehmigung bis hin zu den Vorgängen tausende Meter tief unter der Erdoberfläche.