Organisation und Ziele

Der Bundesverband Erdgas, Erdöl und Geoenergie e.V. (BVEG) vertritt die Interessen der deutschen Erdöl- und Erdgasproduzenten, der Betreiber von Untergrundspeichern sowie der in dieser Industrie tätigen Dienstleister. Des Weiteren ist der BVEG Tarifpartner mit zwei Tarifgemeinschaften.

Die deutschen Erdöl- und Erdgasproduzenten haben eine traditionsreiche Interessenvertretung: Der Bundesverband Erdgas, Erdöl und Geoenergie e.V. (vormals Wirtschaftsverband Erdöl- und Erdgasgewinnung e.V.) ist seit seiner Gründung am 18. Dezember 1945 die Stimme der E&P-Industrie und hat in der Verbändelandschaft Deutschlands einen festen Platz. Seither haben die Branche und die Mitgliederstruktur des Verbandes eine enorme Entwicklung durchlaufen. Neben der heimischen Erdölproduktion, die seit über 150 Jahren in Deutschland Tradition hat, hat sich ab Mitte der 1960er Jahre auch die Produktion von Erdgas etabliert und gewann zunehmend an Bedeutung für die Energieversorgung in Deutschland.

Mit ihrer technologischen Exzellenz und höchsten Ansprüchen an Sicherheits- und Umweltstandards sind die deutschen Erdgas- und Erdölunternehmen heute international gefragt.
Spezialisierte Dienstleistungs- und Serviceanbieter und die Betreiber von Untergrundspeichern ergänzen die Öl- und Gas-Expertise made in Germany. Sie alle sind Teil des Verbandslebens und haben die Organisationsstruktur über die vergangenen Jahrzehnte mehr und mehr verbreitert. Mittlerweile vertritt der Verband fast 90 Mitglieder, die sich auf Erdgas, Erdöl und Geoenergie verstehen.

Der Bundesverband Erdgas, Erdöl und Geoenergie e.V. vertritt seine Mitgliedsunternehmen im Dialog mit der Wirtschaft, Politik und Öffentlichkeit und als regelsetzender Technologieverband.

Zu seinen Stärken zählt aber auch die kooperative Zusammenarbeit mit anderen Branchen und deren Verbänden sowie vielfältige Informationsangebote für Politik, Medien und die interessierte Öffentlichkeit. Zusätzlich kommt der Verband seiner Rolle als zuverlässiger Tarifpartner mit der IGBCE nach und setzt sich für faire und attraktive Arbeitsbedingungen ein.

Darüber hinaus sind die technischen Aspekte der Öl- und Gasförderung, der Speicherung sowie die Untertagekompetenz und die bergrechtlichen Anforderungen an Tiefbohrungen für Anwendungen in der Tiefengeothermie zentrale Punkte der Verbandsarbeit. Dabei geht es um Sicherheit und Umweltschutz, um Forschung und um den Technologievorsprung, der BVEG Mitgliedern weltweite Exportpotenziale und die Zukunftsperspektive am heimischen Markt sichert.