Regelungspaket Fracking tritt in Kraft

Ab dem 11. Februar 2017 greifen die im Sommer 2016 verabschiedeten neuen gesetzlichen Regelungen für Fracking in Deutschland.

"Wir sehen dadurch im Augenblick vor allem für die traditionelle Erdgas- und Erdölförderung eine Perspektive", so Dr. Christoph Löwer, Hauptgeschäftsführer des Bundesverbandes Erdgas, Erdöl und Geoenergie e.V. (BVEG).

"Wir tragen die neuen Regularien für die konventionellen Projekte im Sinne von Umweltschutz und Akzeptanz mit. Das Verbot der Erdgasförderung in unkonventionellen Lagerstätten und die Einschränkungen für Forschungsprojekte sind dagegen nicht nachvollziehbar.

Für Aussagen zu möglichen Pilotvorhaben ist es noch zu früh. Vieles ist trotz der neuen gesetzlichen Regelungen noch offen, beispielsweise die Implementierung einer Expertenkommission. Mit Anträgen auf Explorationsbohrungen ist daher in den kommenden Monaten nicht zu rechnen. Für alle weiteren Schritte setzt die Industrie wie auch in der Vergangenheit auf Dialog."