Gasverbrauch steigt um mehr als sechs Prozent

BDEW veröffentlicht Zahlen zum Gas- und Stromverbrauch Q1-Q3 2016:

Gasverbrauch steigt um mehr als sechs Prozent

Nach ersten Berechnungen des Bundesverbandes der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW) ist der Erdgasverbrauch in Deutschland in den ersten drei Quartalen 2016 gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 6,5% auf 663,4 Milliarden Kilowattstunden (Mrd. kWh) gestiegen. Hauptursache seien der erhöhte Einsatz von Erdgas zur Stromerzeugung, sowohl in den Kraftwerken der Stromversorger als auch in industriellen Eigenanlagen gewesen. Der Anteil von Erdgas an der Stromerzeugung in Deutschland nahm von Januar bis September 2016 um 2,8 Prozentpunkte auf 11,7 Prozent zu (Q1-Q3 2015: 8,9 Prozent).

Hier kommen Sie zur Meldung des BDEW: https://www.bdew.de/internet.nsf/id/20161028-pi-gasverbrauch-steigt-um-mehr-als-sechs-prozent-de

Auch die AG Energiebilanzen bestätigt diese Zahlen in ihrer Veröffentlichung vom 3. November 2016: "Der Erdgasverbrauch erhöhte sich um 6,5% auf auf 2.155 PJ bzw. 73,5 Mio. SKE. Hauptursache des Verbrauchsanstiegs war der Mehreinsatz von Erdgas zur Stromerzeugung sowohl in den Kraftwerken der Stromversorger wie auch in Kraftwerken der Industrie."

Hier kommen Sie zur Meldung der AG Energiebilanzen: http://www.ag-energiebilanzen.de/index.php?article_id=29&fileName=ageb_pressedienst_04_2016.pdf